Sie sind hier: Home > Regional >

Wohnwagen von Prostituierter brennt: Frau bleibt unverletzt

Soltau  

Wohnwagen von Prostituierter brennt: Frau bleibt unverletzt

01.10.2020, 12:51 Uhr | dpa

Wohnwagen von Prostituierter brennt: Frau bleibt unverletzt. Feuerwehr Blaulicht

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Wohnwagen einer Prostituierten ist in Soltau in Brand geraten. Die Frau habe den Wagen unverletzt verlassen können, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er hatte sich an der Bundesstraße 209 am Mittwochnachmittag entzündet, die Polizei geht nach bisherigem Ermittlungsstand von einer defekten Heizung aus. Die Feuerwehr löschte den Brand, die Schadenshöhe war zunächst unklar. Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Bundesstraße gesperrt. In Niedersachsen stehen Wohnwagen von Prostituierten häufig am Waldrand und auf einsamen Parkplätzen an Bundesstraßen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal