Sie sind hier: Home > Regional >

Nordhorn-Lingen will in neuer Saison mehr Siege als 2019/20

Nordhorn  

Nordhorn-Lingen will in neuer Saison mehr Siege als 2019/20

02.10.2020, 11:30 Uhr | dpa

Vor dem Saisonauftakt gegen die Füchse Berlin halten sich die Handballer der HSG Nordhorn-Lingen mit einer genauen Zielsetzung zurück. "Wir wollen mehr Punkte holen und besseren Handball spielen, dann sieht es im Kampf um den Verbleib in der Bundesliga automatisch besser aus", sagte HSG-Coach Daniel Kubes den "Grafschafter Nachrichten" (Freitag) vor der Partie am Samstag (20.30 Uhr) im Nordhorner Euregium. In der Spielzeit 2019/20 holten die Niedersachsen nur zwei Siege. Sie blieben nur deshalb in der Liga, weil es nach dem Abbruch wegen der Corona-Krise keine Absteiger gab.

Die vielen Niederlagen hätten dennoch Spuren hinterlassen, sagte Kubes, der mit der HSG Nordhorn 2008 als Profi den europäischen EHF-Pokal gewann. "Wir versuchen, dass die Spieler wieder Selbstvertrauen haben und sich gegenseitig vertrauen", sagt der Tscheche. Gegen die Berliner, gegen die in der vergangenen Saison einer der beiden Siege gelang, dürfen auch Zuschauer ins Euregium. Die 950 zur Verfügungen stehenden Tickets waren sofort weg. "Wir freuen uns alle auf das erste Spiel. Darauf, dass die Liga wieder startet. Da ist viel positive Energie im Kader", sagte Kubes.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal