Sie sind hier: Home > Regional >

Maskierter bedroht Supermarktangestellte mit Waffe

Recklinghausen  

Maskierter bedroht Supermarktangestellte mit Waffe

03.10.2020, 09:01 Uhr | dpa

Maskierter bedroht Supermarktangestellte mit Waffe. Polizei

Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Unbekannter wollte in Recklinghausen einen Supermarkt überfallen und hat dabei eine Angestellte mit einer Waffe bedroht. Der mit einer Sturmhaube maskierte Mann habe die Angestellte nach Geschäftsschluss überrascht, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Als diese am Freitagabend gerade den Laden verlassen wollte, stürmte er herein, bedrohte sie mit einer Schusswaffe und forderte die Öffnung des Tresors. Die Frau gab jedoch an, dass sie den Tresor nicht öffnen könne. Anschließend tat sie so, als falle sie in Ohnmacht. Daraufhin floh der Täter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal