Sie sind hier: Home > Regional >

Brand in Bahnhofsgebäude: Bahnstrecke zeitweise gesperrt

Wasserburg (Bodensee)  

Brand in Bahnhofsgebäude: Bahnstrecke zeitweise gesperrt

05.10.2020, 05:07 Uhr | dpa

Brand in Bahnhofsgebäude: Bahnstrecke zeitweise gesperrt. Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Wohnungsbrand in einem Bahnhofsgebäude hat am Sonntagabend in Wasserburg am Bodensee zur vorübergehenden Sperrung einer Bahnstrecke geführt. Laut Polizeiangaben hatte ein 81-Jähriger in seiner Wohnung im Bahnhofsgebäude einen Ofen befüllt und dabei Öl verschüttet. Dieses habe sich entzündet. Es entstand starker Rauch, weshalb die angrenzende Bahnstrecke für eine Stunde gesperrt wurde. Der Mann und seine Frau wurden wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen und das Gebäude entlüften. Der Schaden in der Wohnung wird auf 20 000 Euro geschätzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal