Sie sind hier: Home > Regional >

Kranke Frauen zum Suizid gedrängt? 61-Jähriger vor Gericht

Limburg an der Lahn  

Kranke Frauen zum Suizid gedrängt? 61-Jähriger vor Gericht

06.10.2020, 17:40 Uhr | dpa

Kranke Frauen zum Suizid gedrängt? 61-Jähriger vor Gericht. Eine goldfarbene Justitia-Figur steht vor Aktenbergen

Eine goldfarbene Justitia-Figur steht vor Aktenbergen, die sich auf einem Tisch stapeln. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 61-Jähriger soll psychisch labile Frauen zum Suizid gedrängt oder dies versucht haben. Unter anderem geht es in dem Prozess am Landgericht Limburg (Hessen) um einen Fall in Bremen aus dem Jahr 2016, bei dem eine Frau sich selbst tötete, nachdem der Angeklagte sie zuvor tagelang per Chat oder Telefon dazu gedrängt haben soll. Er habe nicht von ihr abgelassen, obwohl sie ihm gesagt habe, dass sie dies gar nicht wolle und ihn zurückgewiesen habe, so die Staatsanwaltschaft. Der Angeklagte soll per Telefon dabei gewesen und noch Anweisungen gegeben haben.

In dem Prozess geht es unter anderem um Mord sowie versuchten Mord, die der 61-jährige Deutsche in sogenannter mittelbarer Täterschaft begangen haben soll. Er soll zwei weitere Frauen bearbeitet haben, damit sie sich selbst töten oder dies ihm überlassen. Motiv aus Sicht der Staatsanwaltschaft: Die Befriedigung seiner "sexuell motivierten Tötungsfantasien". In diesen beiden Fällen führten die Manipulationsversuche des Angeklagten demnach nicht zum Ziel.

Zu Beginn der Verhandlung stellte die Verteidigung einen Antrag auf Aussetzung des Verfahrens, über den noch entschieden werden muss. Sie kritisierte, dass ein psychiatrisches Gutachten erst spät in Auftrag gegeben worden sei und noch nicht vorliege.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: