Sie sind hier: Home > Regional >

Lieferwagen erfasst ausgebüxtes Rind in Schwaben

Holzheim  

Lieferwagen erfasst ausgebüxtes Rind in Schwaben

07.10.2020, 12:15 Uhr | dpa

Lieferwagen erfasst ausgebüxtes Rind in Schwaben. Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht

Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein ausgebüxtes Rind hat in Schwaben für eine heikle Situation im Straßenverkehr gesorgt: Ein 32 Jahre alter Autofahrer ist mit dem Tier kollidiert. Der Bulle starb - der Fahrer blieb bei dem Unfall in Holzheim (Landkreis Dillingen an der Donau) unverletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Bulle sei durch den Aufprall in einen Gehegezaun neben der Straße geschleudert worden. Das Tier sei am Dienstagmorgen plötzlich auf die Straße gelaufen. Wie der Bulle aus seinem Gehege ausbüxen konnte, ist unklar. Ein zweites ebenfalls entlaufenes Rind wurde wieder eingefangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: