Sie sind hier: Home > Regional >

Sächsische Schweiz: Polizei löst rechten Liederabend auf

Gohrisch  

Sächsische Schweiz: Polizei löst rechten Liederabend auf

11.10.2020, 11:42 Uhr | dpa

Sächsische Schweiz: Polizei löst rechten Liederabend auf. Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Polizei hat in der Sächsischen Schweiz einen rechten Liederabend aufgelöst. Die Ermittler erhielten am Samstagabend einen Hinweis auf die Veranstaltung in Kleinhennersdorf. Ein Zeuge habe berichtet, dass rechte Parolen skandiert wurden und rechte Musik von einem Grundstück drang, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass in einer Scheue ein Liederabend veranstaltet wurde. Er sei sofort beendet worden. Die Beamten nahmen die Personalien der Anwesenden auf. Den 33 Männern und Frauen im Alter zwischen 25 und 56 Jahren wurden Platzverweise erteilt. Der Staatsschutz der Dresdner Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: