Sie sind hier: Home > Regional >

Oberhausen trennt sich von Pappas: Terranova springt ein

Oberhausen  

Oberhausen trennt sich von Pappas: Terranova springt ein

11.10.2020, 12:30 Uhr | dpa

Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen hat nach nur sieben Spielen Cheftrainer Dimitrios Pappas freigestellt. Der 40 Jahre alte Ex-Profi war erst im Sommer von den U19-Junioren aufgerückt, unter ihm holte der frühere Bundesligist aber nur vier Punkte und belegt den 20. und damit vorletzten Platz.

Pappas' Nachfolger wird zunächst sein Vorgänger: Mike Terranova, der die Oberhausener bis zum Sommer vier Jahre als Cheftrainer betreute und seitdem die RWO-Nachwuchsabteilung leitet, übernimmt interimsmäßig und coacht das Team am Mittwoch im Auswärtsspiel beim Aufsteiger Wegberg-Beeck. "Für Dimitrios tut es uns vor allem aus menschlicher Sicht besonders leid", sagte RWO-Chef Hajo Sommers: "Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, aber aus sportlicher Sicht ist diese unumgänglich."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal