Sie sind hier: Home > Regional >

Vier Schwerverletzte bei Autounfall im Rheingau-Taunus-Kreis

Hohenstein  

Vier Schwerverletzte bei Autounfall im Rheingau-Taunus-Kreis

12.10.2020, 05:17 Uhr | dpa

Vier Schwerverletzte bei Autounfall im Rheingau-Taunus-Kreis. Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Bei einem Zusammenprall zweier Autos im Rheingau-Taunus-Kreis sind vier Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war ein 18-Jähriger in einer Kurve mit dem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten. Auf der Landstraße zwischen Aarbergen und Hohenstein kollidierte er dabei mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Den jungen Fahrer, seine beiden 17 und 18 Jahre alten Mitfahrer sowie den 24 Jahre alten Fahrer des zweiten Wagens brachten Rettungskräfte schwer verletzt in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nach ersten Erkenntnissen nicht, teilte die Polizei mit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal