Sie sind hier: Home > Regional >

Ulm kassiert zweite Niederlage im Basketball-Eurocup

Neu-Ulm  

Ulm kassiert zweite Niederlage im Basketball-Eurocup

14.10.2020, 23:07 Uhr | dpa

Ulm kassiert zweite Niederlage im Basketball-Eurocup. Basketball

Spieler beim Rebound. Foto: Adam Pretty/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ratiopharm Ulm hat im dritten Spiel des Basketball-Eurocups die zweite Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Jaka Lakovic unterlag dem französischen Vertreter Paris-Levallois vor 600 Zuschauern im Heimspiel am Mittwochabend mit 80:86 (43:40). Bester Ulmer Werfer war Neuzugang Aric Holman mit 20 Zählern, bei den Gästen punkteten gleich fünf Spieler zweistellig.

Trotz der Bilanz von nur einem Sieg und zwei Niederlagen bleibt der Bundesligist nach drei von zehn Spielen in Gruppe B des zweithöchsten europäischen Wettbewerbs im Rennen um den Einzug in die nächste Runde. Die ersten vier Teams jeder Sechser-Gruppe qualifizieren sich für die Top 16.

Für Ulm-Coach Lakovic war es eine besondere Partie. Unter dem heutigen Gäste-Trainer Jure Zdovc hatte Lakovic einst in der slowenischen Nationalmannschaft gespielt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal