Sie sind hier: Home > Regional >

Antisemitische Äußerungen: Polizei ermittelt gegen Zuschauer

Halle (Saale)  

Antisemitische Äußerungen: Polizei ermittelt gegen Zuschauer

16.10.2020, 09:47 Uhr | dpa

Antisemitische Äußerungen: Polizei ermittelt gegen Zuschauer. Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In der 3. Fußball-Liga hat es beim Spiel des Halleschen FC gegen den FSV Zwickau antisemitische Äußerungen eines Zuschauers gegeben. Das teilte der HFC am späten Donnerstagabend mit. "Durch das Einschreiten eines HFC-Fans wurde das inakzeptable Auftreten sofort unterbunden. Der Verein hat in Zusammenarbeit mit der Polizei unverzüglich alle verfügbaren Maßnahmen zur Aufarbeitung des Vorkommnisses eingeleitet, um die betreffende Person namentlich ermitteln zu können", hieß es in einer HFC-Stellungnahme auf Twitter.

Das Spiel am vergangenen Montag hatte Zwickau 2:0 gewonnen, der Vorfall wurde erst jetzt bekannt. Der Club distanzierte sich "entschieden von diesem Besucher und wird das Verhalten im Rahmen seines Hausrechts sanktionieren."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal