Sie sind hier: Home > Regional >

Sechs Verletzte bei Gas-Verpuffung in Haus in Kaltenkirchen

Kaltenkirchen  

Sechs Verletzte bei Gas-Verpuffung in Haus in Kaltenkirchen

16.10.2020, 17:09 Uhr | dpa

Sechs Verletzte bei Gas-Verpuffung in Haus in Kaltenkirchen. Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einer Gas-Verpuffung in einem Mehrfamilienhaus in Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) sind am Freitag sechs Menschen überwiegend leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am späten Vormittag im Badezimmer einer Wohnung. Dort sei vermutlich unsachgemäß mit einer Gasflasche hantiert worden. Offenes Feuer sei nicht entstanden.

Die Kriminalpolizei habe Ermittlungen wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion aufgenommen. Die beiden Mieter der Wohnung und ein Nachbar kamen den Angaben zufolge leicht und etwas mehr verletzt ins Krankenhaus. Auch drei weitere Bewohner des viergeschossigen Hauses seien leicht verletzt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal