Sie sind hier: Home > Regional >

Jena: Ramelow übergibt Brille an Deutsches Optisches Museum

Jena  

Jena: Ramelow übergibt Brille an Deutsches Optisches Museum

16.10.2020, 18:01 Uhr | dpa

Jena: Ramelow übergibt Brille an Deutsches Optisches Museum. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hält eine Rede

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hält eine Rede. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat eine seiner Brillen an das Deutsche Optische Museum in Jena übergeben. Ramelow überreichte die Brille am Freitag dem Gründungsdirektor des Museums, Timo Mappes, wie die Einrichtung mitteilte. Das Museum verfüge über eine der bedeutendsten Brillensammlungen weltweit, in der sich bereits einige Brillen mit politischem Hintergrund befänden. Genannt wurden unter anderem Augengläser von Helmut Kohl, Hans-Dietrich Genscher, Richard von Weizsäcker und Helmut Schmidt.

Das Museum ist seit Sommer des vergangenen Jahres wegen Umbauarbeiten geschlossen. Lediglich im Internet können Interessierte bei einem virtuellen Rundgang historische Geräte etwa zur Fotografie und Mikroskopie betrachten. Die Eröffnung für Mitte 2023 geplant.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal