Sie sind hier: Home > Regional >

Corona-Hotspot Cottbus: Zehn neue Covid-19-Infektionen

Cottbus  

Corona-Hotspot Cottbus: Zehn neue Covid-19-Infektionen

18.10.2020, 11:11 Uhr | dpa

Corona-Hotspot Cottbus: Zehn neue Covid-19-Infektionen. Corona in Cottbus

"Cottbus hält Abstand" steht auf einem Schild im Fenster der Touristik-Information. Foto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa/Aktuell (Quelle: dpa)

Cottbus (dpa/bb)- Aus dem Brandenburger Corona-Hotspot Cottbus sind am Sonntag zehn neue Covid-19-Infektionen gemeldet worden. Die Zahl der Infektionen sei damit auf 186 gestiegen, teilte die Stadt am Sonntag mit (Stand: 10 Uhr). Aktuell seien labordiagnostisch bestätigt 129 Menschen infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz - die Zahl der Fälle binnen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner - liege aktuell bei 92, hieß es. Nach Angaben des Brandenburger Gesundheitsministeriums liegt die kritische Schwelle bei 50 innerhalb von sieben Tagen. Damit gilt Cottbus als Risikogebiet. Als genesen eingestuft sind in Cottbus 55 Menschen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal