Sie sind hier: Home > Regional >

2019 weniger Bioethanol in Sachsen-Anhalt hergestellt

Halle (Saale)  

2019 weniger Bioethanol in Sachsen-Anhalt hergestellt

19.10.2020, 10:56 Uhr | dpa

2019 weniger Bioethanol in Sachsen-Anhalt hergestellt. 2019 deutlich weniger Bioethanol hergestellt

Das Werk der Fima Nordzucker in Wanzleben-Börde (Sachsen-Anhalt). Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

In Sachsen-Anhalt ist im vergangenen Jahr deutlich weniger Bioethanol hergestellt worden. Es wurden 330 347 Tonnen des nachhaltigen Treibstoffs erzeugt und damit 21 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt am Montag in Halle mitteilte. Erstmals seit zehn Jahren sei die Produktion unter die Marke von 400 000 Tonnen gefallen. Dennoch sei damit im vorigen Jahr 62 Prozent des in Deutschland hergestellten Bioethanols aus Sachsen-Anhalt gekommen.

Bioethanol wird Kraftstoffen beigemengt und ist den Angaben zufolge abhängig von der generellen Preis- und Nachfragesituation am Kraftstoffmarkt. Bioethanol werde aber auch in der Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie eingesetzt. Weil es auch als Grundstoff für Desinfektionsmittel verwendet werde, rechnen die Statistiker für das laufende Jahr mit einem Plus bei Produktion und Absatz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal