Sie sind hier: Home > Regional >

Beginn der Prozesse gegen Högels Ex-Kollegen:Nicht absehbar

Oldenburg  

Beginn der Prozesse gegen Högels Ex-Kollegen:Nicht absehbar

19.10.2020, 17:27 Uhr | dpa

Beginn der Prozesse gegen Högels Ex-Kollegen:Nicht absehbar. Richterhammer auf Richtertisch

Auf der Richterbank liegt am ein Richterhammer aus Holz. Foto: Uli Deck/dpa/Illustration/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Landgericht Oldenburg erwägt, zwei noch ausstehende Verfahren gegen Ex-Kollegen des rechtskräftig verurteilten Patientenmörders Niels Högel zusammenzulegen. So könnten doppelte Vernehmungen insbesondere der medizinischen Sachverständigen, des verurteilten Högels selbst wie auch einiger Arbeitskollegen vermieden werden, teilte das Gericht am Montag mit. Wann ein solches Verfahren beginnen könnte, sei noch nicht absehbar. "Mit Sicherheit aber nicht in diesem Jahr", sagte Gerichtssprecher Torben Tölle.

Es handelt sich zum einen um eine Anklage gegen ehemalige Mitarbeiter des Klinikums Delmenhorst (Az.: 5 Ks 20/16), die bereits zugelassen ist. Sie sollen weitere Taten Högels für möglich gehalten haben, aber nicht eingeschritten sein. Das zweite, ähnlich gelagerte Verfahren ist noch nicht eröffnet und betrifft ehemalige Mitarbeiter des Klinikums Oldenburg (Az.: 5 Ks 23/19). In beiden Kliniken ermordete Högel zahlreiche Patienten. Er wurde Anfang Juni 2019 vom Landgericht Oldenburg wegen 85-fachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Bundesgerichtshof wies im September Högels Revisionsantrag zurück, womit das Urteil rechtskräftig wurde.

Durch diese Entscheidung kann sich Högel nicht mehr auf sein Aussageverweigerungsrecht berufen, wenn er als Zeuge geladen wird. Ob beide Verfahren, bei denen das Gericht mit einem großen Öffentlichkeitsinteresse rechnet, tatsächlich miteinander verbunden werden, könne derzeit noch nicht entschieden werden. Der Grund: Das Oberlandesgericht prüfe im Fall des Oldenburger Komplexes Befangenheitsanträge gegen die Schwurgerichtskammer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal