Sie sind hier: Home > Regional >

Fünffach gesuchter Mann landet im Gefängnis

Eilsleben  

Fünffach gesuchter Mann landet im Gefängnis

20.10.2020, 11:59 Uhr | dpa

Fünffach gesuchter Mann landet im Gefängnis. Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten

Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach der Kontrolle eines gleich von fünf Staatsanwaltschaften gesuchten Mannes am Bahnhof in Eilsleben ist der 33-Jährigen im Gefängnis gelandet. In vier Fällen sei der mehrfache Schwarzfahrer wegen laufender Ermittlungen gesucht worden, teilte die Bundespolizei in Magdeburg am Dienstag mit. Außerdem lag aus Heidelberg ein Haftbefehl vor. Demnach war der 33-Jährige im September wegen mehrfachen Erschleichens von Leistungen zu 3400 Euro Geldstrafe oder ersatzweise zu 170 Tagen Haft verurteilt worden. Allerdings habe er weder gezahlt, noch die Freiheitsstrafe angetreten. Deswegen nahmen ihn die Beamten am Montag fest. Weil der Mann die 3400 Euro nicht aufbringen konnte, brachte ihn die Polizei anschließend ins Gefängnis nach Burg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal