Sie sind hier: Home > Regional >

Ladendieb verlor Wurst und Schinken auf der Flucht

Bremerhaven  

Ladendieb verlor Wurst und Schinken auf der Flucht

21.10.2020, 12:14 Uhr | dpa

Ladendieb verlor Wurst und Schinken auf der Flucht. Polizei

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Mit Wurst, Schinken und Alkohol hat sich ein Ladendieb in Bremerhaven die Jackentaschen übermäßig vollgestopft. Einen Großteil seiner Beute habe der 37-Jährige schon auf der Flucht verloren, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Nach seinem Beutezug durch einen Discounter am Dienstag trat ihm eine Mitarbeiterin in den Weg. Sie verfolgte den Dieb, dem nach und nach zwei große Mettwürste, eine Kochwurst, Schinken und Speck aus den Taschen fielen. Draußen versteckte sich der Mann in einem Gebüsch, wo die Polizei ihn aufspürte und festnahm. In seiner Kleidung fanden sich noch zwei weitere Schinken und drei Flaschen Rum.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal