Sie sind hier: Home > Regional >

Bau des Globe-Theaters in Coburg beginnt

Coburg  

Bau des Globe-Theaters in Coburg beginnt

21.10.2020, 13:49 Uhr | dpa

Spatenstich für ein Theater nach englischem Vorbild: In Coburg haben am Mittwoch die Bauarbeiten für das Globe-Theater begonnen. Der Rundbau aus Fichtenholz soll ab Herbst 2022 als Ausweichspielstätte für das Landestheater dienen, das dringend saniert werden muss. Mehr als 500 Zuschauer sollen dort einmal Platz finden.

Mindestens sieben Jahre, möglicherweise auch zehn, soll das Landestheater auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs eine neue Heimat finden. Wie das Gebäude danach genutzt wird, sei noch nicht endgültig geklärt. "Wir sind aber sicher, dass das Globe eine gute und sichere Nachnutzung finden wird", betonte ein Sprecher der Stadt.

Das Theater kostet rund 30 Millionen Euro. Der Freistaat übernimmt zehn Millionen, drei Millionen kommen von Coburger Unternehmen. Die restlichen Kosten trägt die Stadt. Die Bauweise geht auf das Londoner Globe Theatre zurück, das durch Aufführungen von Shakespeare-Werken weltberühmt wurde. Coburg fühlt sich Großbritannien traditionell eng verbunden - das Herzogshaus Sachsen-Coburg und Gotha ist mit dem britischen Königshaus verwandt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal