Sie sind hier: Home > Regional >

Diebe stellen Motorroller ins Gleis: Zug muss notbremsen

Wismar  

Diebe stellen Motorroller ins Gleis: Zug muss notbremsen

22.10.2020, 10:15 Uhr | dpa

Diebe stellen Motorroller ins Gleis: Zug muss notbremsen. Polizei Blaulicht

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Mit einem gestohlenen Motorroller haben Unbekannte bei Wismar einen Regionalzug zum Anhalten gezwungen. Der Triebfahrzeugführer sah das Licht des Motorrollers im Gleis, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Er konnte gerade noch so schnell bremsen, dass das Zweirad nicht überrollt wurde. Die Diebe hatten den Roller mit laufendem Motor ins Gleis gestellt. Der Zug fuhr sicherheitshalber zurück, die Strecke wurde gesperrt, es kam zu Verspätungen. Gegen die Verursacher, die noch gesucht werden, wird wegen Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal