Sie sind hier: Home > Regional >

Laura Freigang: Würde gern Torschützenkönigin werden

Wiesbaden  

Laura Freigang: Würde gern Torschützenkönigin werden

23.10.2020, 14:58 Uhr | dpa

Laura Freigang: Würde gern Torschützenkönigin werden. Laura Freigang

Laura Freigang in Aktion. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Stürmerin Laura Freigang vom Frauenfußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt träumt nach ihrem sehr erfolgreichen Saisonstart von der Torjägerkanone. "Ich würde schon sehr gern Torschützenkönigin sein. Ich weiß aber auch, dass noch viele Spiele vor uns stehen und sehr viel passieren kann", sagte die 22-Jährige am Freitag in einer Video-Medienrunde des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vor dem Länderspiel gegen England am Dienstag (16.00 Uhr/ARD) in Wiesbaden. Derzeit führt Freigang die Bundesliga-Torjägerinnenliste nach sieben Spielen mit neun Treffern an.

Die seit 2018 in Frankfurt spielende Angreiferin sieht dem Länderspiel mit Spannung entgegen. "Ich würde mich über jede Einsatzminute freuen", sagte Freigang, die bislang zweimal im Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg spielte und beim 3:0-Sieg in Montenegro ihr erstes Tor schoss. "Ich schaue mir auf Instagram oft die englische Liga an und weiß, dass es dort viele athletisch und spielerisch starke Kickerinnen gibt. Sie jetzt einmal live zu beobachten, ist sicher sehr interessant."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal