Sie sind hier: Home > Regional >

Wartburgkreis ruft zu Verzicht auf Halloweentouren auf

Bad Salzungen  

Wartburgkreis ruft zu Verzicht auf Halloweentouren auf

23.10.2020, 16:48 Uhr | dpa

Wartburgkreis ruft zu Verzicht auf Halloweentouren auf. Halloween-Kürbisse stehen vor einem Haus

Halloween-Kürbisse stehen vor einem Haus. Foto: Bernd Weissbrod/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Wegen Corona sollen Kinder im Wartburgkreis in diesem Jahr auf Halloween-Klingeltouren und Umzüge verzichten. Das Landratsamt verwies am Freitag auf aktuell 43 positiv getestete Menschen und 300 Kontaktpersonen in dem südwestthüringischen Landkreis. "Wenn Kinder am Halloween-Abend an den Türen klingeln, ist ihnen nicht bekannt, ob die Personen, die dort wohnen, unter Quarantäne stehen oder sogar positiv sind", heißt es in der Mitteilung der Kreisverwaltung. Die Kinder könnten eventuelle Infektionen weiterverbreiten, da Kontaktnachverfolgungen bei derartigen Touren für das Gesundheitsamt nicht möglich seien.

Der Brauch, am Abend des 31. Oktober mit dem Ruf "Süßes oder Saures" an Türen zu klingeln und um Süßigkeiten zu bitten, ist bei Kindern beliebt. Vielerorts treffen sie sich auch mit Lampions aus Kürbissen zum Umzug. In der Corona-Pandemie sind die Klingeltouren aus Sicht des Landratsamtes vor allem ein Risiko für besonders gefährdete Menschen, etwa die Großeltern der Kinder.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal