Sie sind hier: Home > Regional >

Corona-Auflagen in Trier: Maskenpflicht in Fußgängerzone

Trier  

Corona-Auflagen in Trier: Maskenpflicht in Fußgängerzone

23.10.2020, 17:49 Uhr | dpa

Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen muss von Samstag an in der Fußgängerzone in Trier ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Außerdem herrscht an allen weiterführenden Schulen während der gesamten Schulzeit, also auch im Unterricht, eine Maskenpflicht, wie die Stadt am Freitag mitteilte. Diese und weitere Schritte sehen neue Allgemeinverfügungen vor, die im Fall der Stadt Trier am Samstag und im Fall des Kreises Trier-Saarburg am Montag in Kraft treten.

Der Wert an Corona-Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner war zuletzt laut Gesundheitsministerium in Trier auf 63,7 gestiegen, im Kreis Trier-Saarburg lag er zuletzt bei 54,9.

Der Ausschank und Verkauf von Alkohol ist den Verfügungen zufolge ab 24.00 Uhr bis 6.00 Uhr verboten. Deutliche Einschränkungen gelten auch für Sporttraining. Innen ist es nur noch mit bis zu fünf Personen zulässig, Wettkampfsituationen sowie Kontaktsport wie Fußball oder Handball sind untersagt. Im Freien dürfen bis zu 30 Menschen auf Sportanlagen trainieren, auch dort sind Wettkampfsimulationen tabu. In Duschen und in nicht räumlich getrennten Umkleiden darf jeweils nur eine Person sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal