Sie sind hier: Home > Regional >

Mit Schuh in Pedalen hängengeblieben: Fahrerin baut Unfall

Fulda  

Mit Schuh in Pedalen hängengeblieben: Fahrerin baut Unfall

24.10.2020, 10:07 Uhr | dpa

Mit Schuh in Pedalen hängengeblieben: Fahrerin baut Unfall. Ein Polizeiwagen steht mit Blaulicht an einer Unfallstelle

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Weil sie mit ihrem Schuh zwischen den Pedalen ihres Autos hängengeblieben ist, hat eine Frau in Fulda einen Unfall gebaut. Die 62-Jährige sei am Freitag plötzlich während der Fahrt vom Bremspedal abgerutscht, teilte die Polizei am Samstag mit. Einer ihrer Schuhe habe dadurch die Pedale blockiert, das Auto habe unkontrolliert beschleunigt. Die Fahrerin konnte ihren Wagen laut Polizei nur noch in eine Fahrbahnbegrenzung steuern, wo er zum Stehen kam. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit mehreren Prellungen in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall, bei dem neben dem Auto auch noch eine Straßenlaterne beschädigt wurde, ist Polizeiangaben zufolge ein Schaden von rund 6000 Euro entstanden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal