Sie sind hier: Home > Regional >

"Neuer Bulle ist geboren": Polizei Geburtshelfer für Kalb

Werdohl  

"Neuer Bulle ist geboren": Polizei Geburtshelfer für Kalb

26.10.2020, 11:21 Uhr | dpa

"Ein neuer Bulle ist geboren": Unter dieser augenzwinkernden Überschrift berichtet die Polizei im Märkischen Kreis von der Geburtshilfe zweier Beamte für ein Kalb in Werdohl.

Demnach hatte ein Spaziergänger am Sonntagmorgen eine kalbende Kuh am Rand einer Weide entdeckt. Weil das Tier offenbar Probleme hatte, rief der Spaziergänger die Polizei. Als ein Streifenteam eintraf, schauten die Vorderläufe des Kälbchens und ein Teil des Kopfes schon heraus, wie es in einer Mitteilung vom Montag hieß: "Also haben die Polizeibeamten angepackt und während der Presswehen kräftig gezogen."

Nach einigen Minuten kam das ganze Kalb zum Vorschein. Tiere und Polizisten sind wohlauf. Der von der Frühgeburt überraschte Bauer brachte Kuh und Kalb auf seinen Hof nach Halver.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: