Sie sind hier: Home > Regional >

Mehr als 40 falsche 20-Euro-Scheine entdeckt

Halle (Saale)  

Mehr als 40 falsche 20-Euro-Scheine entdeckt

26.10.2020, 14:38 Uhr | dpa

Mehr als 40 falsche 20-Euro-Scheine entdeckt. Gefälschte 20-Euro-Noten werden hochgehalten

Gefälschte 20-Euro-Noten werden hochgehalten. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einer Kontrolle am Hauptbahnhof in Halle hat die Bundespolizei 42 gefälschte 20-Euro-Scheine sichergestellt. Die Banknoten seien in der Nacht zum Montag bei einer 26-Jährigen entdeckt worden, teilte die Behörde in Magdeburg mit. Die Frau sei als Drogenkonsumentin bekannt und deswegen kontrolliert worden. Neben einer geringen Menge Crystal Meth fanden die Beamten auch die Scheine, die alle die gleiche Seriennummer haben und mit einer kleinen Markierung "copy" versehen sind. Den Angaben nach gibt es bereits Berichte, wonach diese Scheine bundesweit im Umlauf seien. Gegen die 26-Jährige wird unter anderem wegen Geldfälschung beziehungsweise Inverkehrbringen von Falschgeld ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal