Sie sind hier: Home > Regional >

Gastronomie warnt eindringlich vor Restaurantschließungen

Rostock  

Gastronomie warnt eindringlich vor Restaurantschließungen

27.10.2020, 14:48 Uhr | dpa

Das Gastgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern hat vor dem Bund-Länder-Gipfel an diesem Mittwoch zur Corona-Pandemie eindringlich vor Gastronomie-Schließungen gewarnt. "Wenn Restaurants und Bars geschlossen werden müssen, dann Gute Nacht", sagte der Präsident des Branchenverbandes Dehoga in Mecklenburg-Vorpommern, Lars Schwarz, am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Das Überleben der ganzen Branche stehe auf dem Spiel.

Schwarz appellierte an Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD), beim Corona-Gipfel mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Länder-Regierungschefs klar zu machen, dass die professionelle Gastronomie hervorragende Konzepte für den Infektionsschutz habe, die auch funktionierten. In der ganzen Sommer-Hochsaison habe es in der Gastronomie im Land keine einzige Corona-Infektion gegeben. Auch jetzt seien es nur Einzelfälle, die "absolut beherrschbar" seien. Die professionelle Gastronomie dürfe nicht für illegale private Großpartys ohne Hygienemaßnahmen verantwortlich gemacht werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal