Sie sind hier: Home > Regional >

Auto-Unfall: Nicht angeschnallter Säugling schwer verletzt

Münster  

Auto-Unfall: Nicht angeschnallter Säugling schwer verletzt

28.10.2020, 13:54 Uhr | dpa

Auto-Unfall: Nicht angeschnallter Säugling schwer verletzt. Feuerwehr Blaulicht

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Auffahrunfall auf der A1 bei Münster sind fünf Insassen eines Autos schwer verletzt worden, darunter ein acht Monate alter Säugling. Das Baby habe keinen Kindersitz gehabt und sei bei dem Aufprall gegen die Windschutzscheibe geschleudert worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Auch die beiden anderen Mitfahrer auf der Rückbank seien nicht angeschnallt gewesen, hieß es. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser.

Das Auto mit einem 34-Jährigen am Steuer war am Mittwochmorgen aus zunächst ungeklärte Ursache in einen Lastwagen gefahren. Ein weiterer Wagen sei durch Trümmerteile beschädigt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal