Sie sind hier: Home > Regional >

Weihnachtsmärkte wegen Corona-Pandemie abgesagt

Koblenz  

Weihnachtsmärkte wegen Corona-Pandemie abgesagt

29.10.2020, 13:08 Uhr | dpa

Die Städte Koblenz und Kaiserslautern haben wegen der Corona-Pandemie und der beschlossenen Einschränkungen ihre diesjährigen Weihnachtsmärkte abgesagt. Die Stadt Mainz hat dagegen noch nicht entschieden, ob sie an ihrem Weihnachtsdorf in der Adventszeit festhält, wie eine Sprecherin am Donnerstag sagte. Geplant war, den Weihnachtsmarkt über die Innenstadt zu verteilen. Auch in Ludwigshafen ist bislang noch keine Entscheidung gefallen, ob der geplante Weihnachtsmarkt stattfinden kann.

Die Stadt Koblenz begründete die Absage mit den weitergehenden Beschränkungen des öffentlichen Lebens, die vom kommenden Montag (2.11.) bis Ende November gelten werden. Immerhin: eine weihnachtliche Festbeleuchtung soll es auch in diesem Jahr in der Innenstadt geben. Die erstmals geplante Veranstaltung "Christmas Garden" auf der Festung Ehrenbreitstein fällt ebenfalls aus.

"Das dynamische Infektionsgeschehen der letzten Tage lässt an der Entscheidung und den Vorgaben von Bund und Ländern keinen Zweifel", sagte Oberbürgermeister David Langner (SPD). Kaiserslautern sagte neben dem ab dem 23. November geplanten Weihnachtsmarkt auch den verkaufsoffenen Sonntag am 29. November ab.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal