Sie sind hier: Home > Regional >

Eberl zu Corona: "Verdammt noch mal zu akzeptieren"

Mönchengladbach  

Eberl zu Corona: "Verdammt noch mal zu akzeptieren"

29.10.2020, 15:20 Uhr | dpa

Eberl zu Corona: "Verdammt noch mal zu akzeptieren". Max Eberl beim Interview

Max Eberl beim Interview. Foto: Federico Gambarini/dpa-Pool/dpa (Quelle: dpa)

Borussia Mönchengladbachs Sportchef Max Eberl rät der Fußball-Bundesliga, die politischen Entscheidungen zur Bekämpfung des Coronavirus ohne Murren hinzunehmen. "Einfach mal die Faust in der Tasche machen. Wir haben das verdammt noch mal zu akzeptieren", sagte Eberl am Donnerstag. "Wir müssen generell auch mal Dinge akzeptieren, die Leute entscheiden, die sich sehr viel Gedanken machen." Wegen der stark ansteigenden Corona-Infektionszahlen dürfen im November Spiele nur ohne Zuschauer ausgetragen werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: