Sie sind hier: Home > Regional >

Frau bei Unfall in Herne schwer verletzt: Baby unverletzt

Herne  

Frau bei Unfall in Herne schwer verletzt: Baby unverletzt

30.10.2020, 07:52 Uhr | dpa

Frau bei Unfall in Herne schwer verletzt: Baby unverletzt. Ein Polizeiwagen steht mit Blaulicht an einer Unfallstelle

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Lastwagen auf der A42 bei Herne ist eine 28 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die Beifahrerin aus Essen wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Im Auto befanden sich außerdem ein 29 Jahre alter Fahrer und ein drei Wochen altes Baby. Beide blieben unverletzt.

Der Mann befuhr Polizeiangaben zufolge am Donnerstagabend die rechte Fahrspur in Richtung Duisburg, als ein 57 Jahre alter Lastwagenfahrer zum Überholen ansetzte. Der Mann aus Heinsberg versuchte, wieder einzuscheren und kollidierte dabei mit dem parallel fahrenden Auto. Der Wagen geriet hierbei teilweise unter den Anhänger des Gespanns, drehte sich und kollidierte erneut mit dem Lkw.

Laut Polizei entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 7000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb der linke Fahrstreifen für eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde währenddessen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal