Sie sind hier: Home > Regional >

Rehe auf der Straße: Notarzt baut Unfall auf Einsatzfahrt

Burweg  

Rehe auf der Straße: Notarzt baut Unfall auf Einsatzfahrt

30.10.2020, 11:37 Uhr | dpa

Rehe auf der Straße: Notarzt baut Unfall auf Einsatzfahrt. Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Notarzt ist auf einer Einsatzfahrt in Burweg im Landkreis Stade mit seinem Auto verunglückt und dabei verletzt worden. Der 69-Jährige sei in der Nacht zum Freitag mit seinem Wagen von der Bundesstraße 73 abgekommen, als der versuchte mehreren Rehen auszuweichen, teilte die Polizei mit. Dort prallte das Auto gegen einen großen Stein, überschlug sich und rutschte kopfüber auf den Grünstreifen der Gegenfahrbahn. Ersthelfer befreiten den Mann aus dem Wrack. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 60 000 Euro. Die B 73 wurde für die Aufräumarbeiten für mehrere Stunden gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal