Sie sind hier: Home > Regional >

Gegner der Corona-Politik demonstrieren in Darmstadt

Darmstadt  

Gegner der Corona-Politik demonstrieren in Darmstadt

31.10.2020, 15:45 Uhr | dpa

Gegner der Corona-Politik demonstrieren in Darmstadt. Auf dem Plakat steht "Angst essen Hirn und Freiheit auf"

Auf dem Plakat steht "Angst essen Hirn und Freiheit auf". Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Aus Protest gegen die staatlichen Corona-Beschränkungen sind am Samstag in Darmstadt nach Polizeiangaben knapp 300 Menschen auf die Straße gegangen. Der Demonstrationszug durch die Innenstadt und die anschließende Kundgebung auf dem Karolinenplatz verliefen zunächst friedlich. Aufgerufen zu dem "Trauerzug für das Grundgesetz" hatte das Bündnis Querdenken-615 in Darmstadt.

Die Polizei kontrollierte zu Beginn des Marsches Atteste, die von Demonstrationsteilnehmern ohne Mund- und Nasenschutz präsentiert wurden. In mehreren Verdachtsfällen seien die Bescheinigungen sichergestellt worden und würden nun kontrolliert, sagte ein Polizeisprecher.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal