Sie sind hier: Home > Regional >

Amerikaexperte: Gute Beziehungen zu USA bleiben wichtig

Heidelberg  

Amerikaexperte: Gute Beziehungen zu USA bleiben wichtig

02.11.2020, 05:46 Uhr | dpa

Der Direktor des Deutsch-Amerikanischen Instituts (DAI) in Heidelberg, Jakob Köllhofer, fordert die Politik auf, die Beziehungen zwischen den USA und Deutschland auf eine neue Grundlage zu stellen. Dazu sei mehr gegenseitiges Interesse an Politik, Kultur und Wirtschaft des Partners nötig sowie ein intensiverer Austausch. Dies sei in den vergangenen Jahren unter dem amtierenden US-Präsidenten Donald Trump zu kurz gekommen, sagte der 73 Jahre alte DAI-Chef der Deutschen Presse-Agentur.

Ein stabiles Verhältnis zwischen beiden Ländern sei gerade aus Sicht der Rhein-Neckar-Region wichtig, da dort zahlreiche international aufgestellte Unternehmen wie SAP, BASF oder HeidelbergCement angesiedelt seien. "Allein in wirtschaftlicher Hinsicht sind die Verbindungen zwischen Deutschland und den USA nach wie vor außerordentlich bedeutend", sagte der Leiter des Instituts, das 1946 zunächst als Amerika-Haus in Heidelberg eröffnet wurde und Ende der 1970er Jahre umbenannt wurde. In der Republik gibt es zehn solcher Institute, bei denen die Deutsch-Amerikanischen Beziehungen im Vordergrund stehen.

Wenn die US-Amerikaner am 3. November ihren Präsidenten wählen, sei auch die Spannung in Heidelberg groß, sagte Köllhofer. In der Stadt am Neckar gab es über Jahrzehnte hinweg einen der bedeutendsten Militärstandorte der US-Armee in Europa. Noch immer lockt die romantische Stadt mit dem Schloss und der bedeutenden Universität Studenten, Forscher und Touristen aus Übersee an. Nach Angaben der Stadt wurden 2019 etwa 85 000 Übernachtungen von US-Touristen in der Universitätsstadt gezählt.

Ursprünglich hatte das DAI für die Nacht zum 4. November die traditionelle Party zur US-Präsidentschaftswahl mit 3000 Menschen geplant. Mit Blick auf den Infektionsschutz war die Zahl der Gäste zunächst auf 100 Gäste reduziert worden, am Donnerstag aber wurde die Wahlparty komplett abgesagt, wie eine Sprecherin des DAI mitteilte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal