Sie sind hier: Home > Regional >

Schloss Altenburg plant weiter für Weihnachtsausstellung

Altenburg  

Schloss Altenburg plant weiter für Weihnachtsausstellung

02.11.2020, 17:26 Uhr | dpa

Schloss Altenburg plant weiter für Weihnachtsausstellung. Blick von der St. Bartholomäikirche auf das Schloss in Altenburg

Blick von der St. Bartholomäikirche auf das Schloss in Altenburg. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Auf Schloss Altenburg in Ostthüringen wird die Weihnachtsausstellung "Mit Speed durchs Kinderzimmer - Historisches auf Rädern" weiter aktiv vorbereitet. Wegen der Corona-Beschränkungen soll sie aber entgegen bisheriger Planung nicht schon am 29. November eröffnet werden, wie der Schloss- und Kulturbetrieb am Montag mitteilte. Beginnen soll die Ausstellung nun am 1. Dezember. Anschließend soll sie wie geplant bis zum 21. Februar zu sehen sein.

Ansonsten sind alle Ausstellungen und Angebote auf dem Residenzschloss bis zum 30. November abgesagt worden. Auch das Lindenau-Museum ist bis dahin geschlossen. Betroffen davon sind auch das Wochenende der Grafik am 14. und 15. November, das nicht stattfinden wird, sowie die Kunstschule des Lindenau-Museums, das Studio Bildende Kunst. Sämtliche für den November geplanten Kurse, Workshops und offene Werkstätten fallen aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: