Sie sind hier: Home > Regional >

Mann lebensgefährlich verletzt: Mordkommission gebildet

Mönchengladbach  

Mann lebensgefährlich verletzt: Mordkommission gebildet

03.11.2020, 13:05 Uhr | dpa

In der Nähe des Mönchengladbacher Hauptbahnhofs ist ein Mann durch Stiche lebensgefährlich verletzt worden. Rettungskräfte waren am Montagabend zu dem 36-jährigen Mann gerufen worden und hatten dann die Stichverletzungen bemerkt. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag berichteten, wird die Tat als versuchtes Tötungsdelikt bewertet. Eine Mordkommission ermittelt. Um die Arbeit nicht zu gefährden, würden noch keine weiteren Angaben gemacht, erklärte die Polizei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: