Sie sind hier: Home > Regional >

Gefangenentransport auf Autobahn in Unfall verwickelt

Suhl  

Gefangenentransport auf Autobahn in Unfall verwickelt

03.11.2020, 15:43 Uhr | dpa

Gefangenentransport auf Autobahn in Unfall verwickelt. Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Blaulicht und der LED-Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Unfall am Autobahndreieck Suhl ist am Dienstag der Beifahrer eines Gefangenentransports im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt worden. Der Transport mit einem Gefangenen und zwei Justizbeamten war bei der Überfahrt von der Autobahn 71 auf die A 73 in Fahrtrichtung Coburg aus bislang ungeklärter Ursache auf einen Lkw aufgefahren, wie die Autobahnpolizei mitteilte. Die Feuerwehr musste den schwer verletzten Beifahrer aus dem Fahrzeug bergen. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen, der Gefangene blieb unverletzt. Er wurde von Polizisten übernommen, als diese an der Unfallstelle ankamen. Die A 73 war in Fahrtrichtung Coburg zeitweilig gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal