Sie sind hier: Home > Regional >

Leichenfund auf Rendsburger Dachboden von Mordverdächtigem

Rendsburg  

Leichenfund auf Rendsburger Dachboden von Mordverdächtigem

04.11.2020, 17:38 Uhr | dpa

Leichenfund auf Rendsburger Dachboden von Mordverdächtigem. In Polizei-Westen gekleidete Polizisten

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Auf dem Dachboden eines Rendsburger Mehrfamilienhauses haben Polizisten am Mittwoch einen Leichnam entdeckt. Der leblose Körper sei bei der Spurensicherung im Wohnhaus eines Mordverdächtigen gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Der 40-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, vor einigen Wochen in Rendsburg eine 40 Jahre alte Prostituierte getötet zu haben. Zuvor hatten Medien über den Fund berichtet.

Der Polizeisprecher wollte keine Angaben über das Geschlecht und den Zustand des gefundenen Leichnams machen. Zunächst sei am Donnerstag eine Obduktion des Körpers geplant, hieß es. Feuerwehrleute mussten für dessen Bergung einen Teil des Daches öffnen und dafür einige Dachziegel entfernen.

Ende September hatte ein Zeuge in einer Wohnung in Rendsburg den Leichnam einer 40 Jahre alten Prostituierten entdeckt. Sie war den Angaben zufolge mit stumpfer Gewalteinwirkung sowie dem Überziehen einer Plastiktüte über den Kopf getötet worden. Sie war in ihrer Wohnung der Prostitution nachgegangen. Der in Haft sitzende Mann wurde von der Polizei als letzter Freier des Opfers ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal