Sie sind hier: Home > Regional >

Fünfjährige stirbt bei Wohnhausbrand in Pirmasens

Pirmasens  

Fünfjährige stirbt bei Wohnhausbrand in Pirmasens

06.11.2020, 13:49 Uhr | dpa

Ein fünf Jahre altes Mädchen ist bei einem Wohnhausbrand in Pirmasens ums Leben gekommen. Eine siebenjährige Schwester wurde lebensgefährlich verletzt, wie die Stadt Pirmasens am Freitag mitteilte. Die Eltern und weitere vier Kinder blieben laut Polizei unverletzt.

Wie die Stadt weiter mitteilte, war die Feuerwehr in der Nacht zu Freitag zu einem Zimmerbrand gerufen worden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hätten Teile des verwinkelten dreistöckigen Gebäudes bereits in Flammen gestanden. Die fünf- und siebenjährigen Mädchen hätten sich noch in dem Gebäude befunden und seien von der Feuerwehr herausgeholt worden. Die Fünfjährige sei noch am Einsatzort gestorben.

Der Brand hatte sich nach Angaben der Stadt auch auf das Dach ausgedehnt, das teilweise mit Kettensägen geöffnet werden musste, um Glutnester zu löschen. Das Gebäude sei nicht mehr bewohnbar, elf Menschen wurden in Hotels untergebracht. Insgesamt waren mehr als 100 Einsatzkräfte am Ort. Ursache und Höhe des Sachschadens waren zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal