Sie sind hier: Home > Regional >

Auto schleudert in Familie: Kleinkind und Frauen verletzt

Mönchengladbach  

Auto schleudert in Familie: Kleinkind und Frauen verletzt

08.11.2020, 21:16 Uhr | dpa

Auto schleudert in Familie: Kleinkind und Frauen verletzt. Rettungswagen im Einsatz

Ein Rettungsfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Auto ist in Mönchengladbach in eine Familie geschleudert, ein dreijähriges Kind und zwei Frauen sind nach ersten Erkenntnissen der Polizei verletzt worden. Ein 33 Jahre alter Autofahrer hat demnach in der Odenkirchener Straße beim Überholen in einer Kurve die Kontrolle verloren, wie ein Polizeisprecher am Sonntagabend sagte. Nach ersten Erkenntnissen war er mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Das Auto sei dann gegen ein parkendes Auto und ein Verkehrsschild geschleudert, bevor es eine Familie auf dem Gehweg erfasste und schließlich gegen ein Haus krachte. Die Familie wollte gerade die Fahrräder ins Haus stellen. Die Mutter und das drei Jahre alte Kind sowie die 30 Jahre alte Schwester der Mutter seien verletzt. Der Vater blieb unverletzt. Von den Verletzten ist nach den Angaben keiner in Lebensgefahr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: