Sie sind hier: Home > Regional >

18-Jährige nach Unfall bei Leipzig schwer verletzt

Schkeuditz  

18-Jährige nach Unfall bei Leipzig schwer verletzt

09.11.2020, 06:51 Uhr | dpa

18-Jährige nach Unfall bei Leipzig schwer verletzt. Rettungswagen

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Verkehrsunfall am Schkeuditzer Kreuz bei Leipzig ist eine 18-Jährige schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, kollidierte die Fahrerin beim Übergang von der Autobahn 14 auf die Autobahn 9 Richtung Berlin am Sonntagabend mit der rechten Leitplanke. Ihr Fahrzeug überschlug sich daraufhin mehrfach und kam auf dem linken Fahrstreifen zum liegen. Kurz darauf fuhr der 25-jährige Fahrer eines weiteren Wagens, der das liegengebliebene Auto zu spät sah, auf ihr Auto auf. Die 18-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Der 25-Jährige blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 20 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal