Sie sind hier: Home > Regional >

Einbruch bei Schmuckhändler: Suche nach Tätern läuft noch

Hagenow  

Einbruch bei Schmuckhändler: Suche nach Tätern läuft noch

09.11.2020, 08:56 Uhr | dpa

Einbruch bei Schmuckhändler: Suche nach Tätern läuft noch. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Einbrecher, die in der Nacht zu Montag ein Schmuckgeschäft in Hagenow (Ludwigslust-Parchim) geplündert haben, sind weiter unbekannt. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag erklärte, blieb die Suche nach den vermutlich drei Tätern bisher ohne Erfolg. Die Bande hatte am Montagmorgen die Eingangstür des Schmuckgeschäftes zerstört, danach im Inneren mehrere Vitrinen aufgebrochen und Schmuck im Wert von mehreren zehntausend Euro entwendet. Die Polizei vermutet professionelle Täter hinter dem scheinbar sorgfältig geplanten Einbruch.

Die maskierten Männer waren nach kurzer Zeit zu Fuß weggelaufen, hätten aber in der Nähe Autos geparkt gehabt, mit denen sie geflohen seien. Dies hatten Anwohner berichtet, die durch die Alarmanlage geweckt worden waren. Die bisherige Fahndung mit Spürhunden und bis zu 12 Streifenwagen habe nicht zu den Tätern geführt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: