Sie sind hier: Home > Regional >

Rentnerin rast durch Waschstraße

Laatzen  

Rentnerin rast durch Waschstraße

09.11.2020, 14:20 Uhr | dpa

Rentnerin rast durch Waschstraße. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Schwer verschaltet hat sich eine 88 Jahre alte Autofahrerin in einer Waschanlage in Laatzen bei Hannover. Die Frau sei mit ihrem Kleinwagen in eine Waschanlage gefahren, dann habe sie wegen eines Schaltfehlers den Wagen ein Stück zurückgesetzt und dabei die Technik der Waschstraße beschädigt, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Das habe sie offensichtlich erschreckt, sie habe den Vorwärtsgang eingelegt und sei "mit voller Beschleunigung" aus der Anlage gefahren. Der Wagen durchbrach einen Zaun, fuhr über eine Straße, durchfuhr einen weiteren Zaun, streifte zwei Autos und rammte schließlich eine Hausecke.

Die Rentnerin sei nur leicht verletzt worden, sagte der Sprecher. Der Schaden liege bei rund 65 000 Euro. Nach einem Bericht der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" eilte zunächst ein 60-Jähriger der Frau zur Hilfe und setzte einen Notruf ab.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: