Sie sind hier: Home > Regional >

Landesgartenschau 2022 will verstärkt Familien ansprechen

Bad Gandersheim  

Landesgartenschau 2022 will verstärkt Familien ansprechen

10.11.2020, 02:43 Uhr | dpa

Landesgartenschau 2022 will verstärkt Familien ansprechen. Plakat zur Landesgartenschau Bad Gandersheim 2022

Ein Plakat zur Landesgartenschau 2022 steht auf dem Gelände der Veranstaltung. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit der 7. Niedersächsischen Landesgartenschau in Bad Gandersheim wollen sich die Organisatoren im kommenden Jahr verstärkt an Familien richten. Eine Besonderheit seien die Familienkarten, die neben einer beliebigen Anzahl an Kindern auch Enkelkinder umfassten, sagte Geschäftsführer Thomas Hellingrath. Am Dienstag stellten die Organisatoren ihr Preissystem für die Gartenschau vom 14. April bis 9. Oktober 2022 vor. Erste Dauerkarten sind demnach ab dem 4. Dezember erhältlich.

Gartenschauen finden in Niedersachsen in der Regel alle vier Jahre statt und sollen den Tourismus ankurbeln sowie das Image verbessern. Es geht aber auch um Arbeitsplätze und damit konkrete kommunale Entwicklungspolitik. Für das Event in Bad Gandersheim hoffen die Organisatoren auf mindestens 450 000 Besucher. Zur bisher letzten Gartenschau 2018 in Bad Iburg kamen mit rund 580 000 Besuchern mehr als erwartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal