Sie sind hier: Home > Regional >

Guthabenkarten: Senior vor Betrug bewahrt

Schweinfurt  

Guthabenkarten: Senior vor Betrug bewahrt

11.11.2020, 18:03 Uhr | dpa

Eine Supermarkt-Mitarbeiterin hat einen 73-Jährigen davor bewahrt, Opfer einer Betrugsmasche zu werden. Sie habe sich gewundert, dass er Guthabenkarten für einen App-Store im Wert von mehreren hundert Euro kaufen wollte, berichtete die Polizei am Mittwoch. Auf Nachfrage habe der Mann der Verkäuferin von einem vermeintlichen Gewinnspiel erzählt.

Die Guthabenkarten wollte er am Samstagabend nach einem Telefonat mit den Betrügern kaufen, um damit die Gebühr für die Auszahlung seines angeblichen Gewinns von 50 000 Euro zu zahlen. Die von der Mitarbeiterin des Schweinfurter Supermarktes verständigte Polizei brachte dem Senior bei, dass er leider doch nichts gewonnen hatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal