Sie sind hier: Home > Regional >

Technikdenkmal im Emsland wartet auf nächste Brautpaare

Hüven  

Technikdenkmal im Emsland wartet auf nächste Brautpaare

12.11.2020, 07:11 Uhr | dpa

Die Hüvener Wasser- und Windmühle im Emsland wartet auf die nächsten Brautpaare: Das ungewöhnliche Technikdenkmal im Emsland ist ein beliebter Ort für Trauungen. Für das kommende Jahr gebe es aber noch keine Anmeldungen, sagte Klaus Hannok vom Förderverein Hüvener Mühle in Sögel. Vergangenes Jahr hätten sich zwölf Paare in der Mühle das Ja-Wort gegeben, in diesem Jahr wegen Corona nur noch drei Paare. "Wer lässt sich schon trauen, wenn er keine Möglichkeit hat, seine Gäste zusammenzubringen?", sagte Hannok.

Das Technikdenkmal in Hüven ist eine der wenigen erhaltenen Mühlen in Europa mit zwei verschiedenen Antrieben: Um 1850 setzte der Müller seiner Wassermühle noch eine Windmühle aufs Dach, wie Hannok sagte. Mit einer Kupplung könne zwischen den Betriebsarten umgeschaltet werden. Wegen Corona habe die Hüvener Mühle in diesem Sommer nicht so vielen Gästen vorgeführt werden können wie sonst, sagte Hannok. Öffnungszeit sei von April bis Oktober. Im Winter könnten Touristen die Mühle aber jederzeit von außen anschauen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal