Sie sind hier: Home > Regional >

Supermarkt in Paderborn überfallen: Geld erbeutet

Paderborn  

Supermarkt in Paderborn überfallen: Geld erbeutet

12.11.2020, 09:19 Uhr | dpa

Supermarkt in Paderborn überfallen: Geld erbeutet. Schriftzug "Polizei"

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Zwei maskierte Männer haben in Paderborn einen Supermarkt überfallen. Am Mittwochabend betraten kurz vor Ladenschluss die beiden Unbekannten den Supermarkt, bedrohten eine Kassiererin mit einer Schusswaffe und forderten Geld, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. Die mutmaßlichen Täter deponierten demnach die Geldscheine und Münzen in einer Tasche oder einem Rucksack und flüchteten. Die Kassiererin sei unverletzt geblieben. Einer der Täter trug einen dunklen, gemusterten Mund-Nasen-Schutz und eine Wintermütze zur Maskierung, der andere hatte eine dunkle Strickmütze mit Augenschlitzen übers Gesicht gezogen. Die Ermittlungen dauerten an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal