Sie sind hier: Home > Regional >

23 Infizierte nach Hepatitis-A-Ausbruch in Dummerstorf

Güstrow  

23 Infizierte nach Hepatitis-A-Ausbruch in Dummerstorf

13.11.2020, 15:44 Uhr | dpa

Die Zahl der Hepatitis-A-Erkrankungen hauptsächlich in Dummerstorf bei Rostock hat sich auf 23 erhöht. Drei weitere Testergebnisse stehen noch aus, wie der Landkreis Rostock am Freitag berichtete. Vier Betroffene mussten in Kliniken behandelt werden beziehungsweise werden dort noch behandelt. 101 Kontaktpersonen seien ermittelt worden. Mit Hilfe von Impfungen sowie Tätigkeits- und Besuchsverboten für Kontaktpersonen solle der Ausbruch eingedämmt werden.

Die Ermittlungen zur Ursache durch das Gesundheitsamt und die Lebensmittelüberwachung konzentrierten sich auf die Beschäftigten einer Bäckereifiliale in Dummerstorf und die dortigen hygienischen Verhältnisse. Probenergebnisse der Lebensmittelüberwachung aus der Filiale stünden noch aus. Gleichzeitig werde noch das Trinkwasser untersucht, um diesen allerdings für unwahrscheinlich gehaltenen Infektionsweg mit Sicherheit ausschließen zu können. Die Beprobung eines weiteren Betriebs in Dummerstorf habe bereits Auflagen für diesen Betrieb zur Folge gehabt.

Ein Kreissprecher betonte, dass die Einhaltung allgemeiner Hygieneregeln, vor allem das Händewaschen, insbesondere nach Toilettengängen und vor dem Umgang mit Lebensmitteln, vor der Übertragung der Hepatitis-A schützen können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal