Sie sind hier: Home > Regional >

Komsa erzielt kräftiges Umsatzplus im 1. Halbjahr

Hartmannsdorf  

Komsa erzielt kräftiges Umsatzplus im 1. Halbjahr

13.11.2020, 17:11 Uhr | dpa

Komsa erzielt kräftiges Umsatzplus im 1. Halbjahr. Zahlreiche Banknoten liegen auf einem Tisch

Zahlreiche Banknoten zu 10, 20 und 50 Euro liegen auf einem Tisch. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Technologie-Händler und Dienstleister Komsa trotzt der Corona-Krise und hat den Umsatz im ersten Halbjahr deutlich erhöht. Die Erlöse stiegen um fast 20 Prozent auf 629 Millionen Euro (Vorjahr: 525 Mio Euro), wie das Unternehmen mit Sitz in Hartmannsdorf bei Chemnitz am Freitag mitteilte. Auch das operative Ergebnis sei zuletzt höher ausgefallen, eine genaue Zahl nannte das Familienunternehmen mit rund 1300 Beschäftigten aber nicht. Insgesamt wird für das Geschäftsjahr 2020/21 mit einem Umsatz von mehr als 1,3 Milliarden Euro gerechnet. Es endet am 31. März. Komsa sei gut auf das Weihnachtsgeschäft vorbereitet und erwarte "ein weiteres Rekordquartal", erklärte Vorstandschef Pierre-Pascal Urbon.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: