Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Tote bei missglücktem Überholmanöver auf Fehmarn

Fehmarn  

Zwei Tote bei missglücktem Überholmanöver auf Fehmarn

14.11.2020, 13:59 Uhr | dpa

Zwei Tote bei missglücktem Überholmanöver auf Fehmarn. Ein Polizeiwagen steht mit Blaulicht an einer Unfallstelle

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem missglückten Überholmanöver auf der Insel Fehmarn sind zwei Männer ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fahrer des Autos auf der Bundesstraße 207 zwischen Puttgarden und Burg auf Fehmarn versucht, einen Lkw zu überholen. Dabei übersah er jedoch einen entgegenkommenden Lastwagen, wie ein Polizeisprecher berichtete. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Anschließend wurde das Auto unter der Leitplanke und dem Lkw eingeklemmt. Die 30 und 43 Jahre alten Insassen aus dem Auto starben noch an der Unfallstelle. Der 56 Jahre alte Fahrer des Lkw erlitt einen Schock. Die B207 wurde zunächst gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal